Gewerbegebäude Passivhaus

Passivhaus mit zweischaligem Ziegelmauerwerk

Die Außenwand eines Passivhauses bedarf nicht zwangs­läufig eines Wärmedämm-Verbundsystems – zumindest beim Einsatz von hochwärmedämmenden Mauerziegeln. Ein in Ziegelbauweise errichtetes Bürogebäude in einer denkmal­geschützten Hofstelle in Essenbach (Niederbayern) nord­östlich von Landshut stellt dies unter Beweis: Das zweischalige Mau­erwerk besteht aus mit Dämmstoff gefüllten UNIPOR-Ziegeln. Mit einem sehr geringen Wärme­durchgangskoeffizienten (Uw) von nur 0,11 W/m²K trägt das Mauerwerk wesentlich zum nachgewiesenen Passiv­hausstandard bei. Die beidseitig verputzte Außenwand von 79 Zentimetern passt sich der Dicke des Ziegelmauerwerks des historischen Haupthauses an.

Unproblematische Verarbeitung

Bei der Ausführung des zweischaligen Mauerwerks aus UNIPOR-Ziegeln mit CORISO-Technologie – mit einer dazwischen liegenden Luftschicht von zwei Zentimetern – wurde zuerst die äußere Schale hochgezogen. Im Nachgang erfolgte die Errichtung der Innenschale. Im Bereich der Deckenauflager wurden beide Schalen über in der Mörtelfuge eingelegte Flachstahlanker miteinander verbunden. Die inklusive Innen- und Außenputz erreichte Gesamtdicke von 79 Zentimetern entsprach in etwa auch den Abmessungen des Ziegelmauerwerks des Haupthauses, so dass auch aus denkmalpflegerischer Sicht eine optimale Außenwandlösung für die Neubauten entstand. Die W08 CORISO-Ziegel unterschieden sich in ihrer Verarbeitung nicht von traditionellen UNIPOR-Ziegeln und konnten trotz der Füllung problemlos geschnitten, geschlitzt oder angebohrt werden. Sie ließen sich durch das UNIPOR-Mauertec-System, bestehend aus dem Mörtelschlitten „unimaxX“, dem Maxit-Dünnbettmörtel 900 D und dem Handrührgerät „unimixX“, sehr zügig verlegen. Eine Stoßfugenvermörtelung war aufgrund der Verzahnung der Stirnseiten nicht erforderlich.

 

Baudaten: Passivhaus in Essenbach
Bautyp: Bürogebäude
Bauweise: Massive Ziegelbauweise
Energiebezugsfläche: 149 m2
Bauzeit: 11 Monate
Architekt: Architekt Rudi Prock, Essenbach
Bauunternehmer: Fa. Schwabl Bauun­ternehmen, Hohentann