Bau Info vom

Bauwirtschaft blickt positiv ins kommende Jahr

Die beiden Spitzenverbände der Baubranche – der Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB, Berlin) sowie der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB, Berlin) – erwarten für 2022 steigende Umsätze und mehr Beschäftigte. Während das laufende Geschäftsjahr laut ihrer Einschätzung voraussichtlich mit einem leichten Umsatzplus von nominal 0,5 Prozent gegenüber 2020 abgeschlossen wird, deuten die Vorzeichen auf eine Fortsetzung des Baubooms hin. Unter anderem aufgrund der hohen Auftragsbestände prognostizieren ZDB und HDB für 2022 eine nominale Umsatzsteigerung um 5,5 Prozent. Vor allem der Wohnungsbau bleibt dabei Stützpfeiler der Baukonjunktur. Auch die Beschäftigtenzahlen entwickeln sich positiv: Hier erwarten die Spitzenverbände einen Zuwachs um 10.000 erwerbstätige Personen.

Mehr Informationen

Quelle: zdb.de